Blitzabfindung
Arbeit und Beruf

Kündigung bei Insolvenz des Arbeitgebers

Auch in der Insolvenz gilt die Unterscheidung zwischen ordentlicher und außerordentlicher Kündigung des Arbeitsverhältnisses.

Anwalt Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG
06.04.2017 / News
Kündigung nach Arbeitgeberinsolvenz
iStock.com/DragonImages

Auch in der Insolvenz gilt die Unterscheidung zwischen ordentlicher und außerordentlicher Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Der Regelfall wird in der Insolvenz die betriebsbedingte Kündigung sein, wenn der Insolvenzverwalter den Personalbestand des insolvent gewordenen Unternehmens abbauen muss. Nach dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens bleibt zunächst der Schuldner Arbeitgeber und damit kündigungsbefugt. Bestellt das Gericht einen so genannten schwachen vorläufigen Verwalter, so wird dieser nicht Arbeitgeber. Allerdings kann er im Einzelfall die Kündigung des Schuldners von seinem Zustimmungsvorbehalt abhängig machen. Sofern ein starker vorläufiger Verwalter bestellt wird, verliert der Schuldner vollständig die Arbeitgeberfunktion. Nur der Verwalter kann kündigen. Nach der Eröffnung des Insolvenzverwalters geht die Kündigungsbefugnis auf den Insolvenzverwalter über.

Kündigung erhalten? Abfindung ohne Stress und Risiko.
Jetzt unnötige Anwalts- und
Gerichtskosten sparen.
Wir helfen Ihnen zu Ihrem Recht.
iStock.com/demaerre
Zu Unrecht rausgeworfen, aber vom Arbeitgeber die Nase voll? Verschenken Sie nicht Ihr Recht auf eine Abfindung!
Verwandte Artikel
Arbeit und Beruf Spontaner Rauswurf nach Streit im Büro: Geht das? von der Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG
29.04.2008 / News

Arbeit und Beruf Wann ist eine betriebsbedingte Kündigung rechtmäßig? von der Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG
18.01.2010 / News

Arbeit und Beruf So viel Abfindung können Sie bekommen von der Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG
23.01.2017 / News

Arbeit und Beruf Kündigung in der Elternzeit: Ist das rechtmäßig? von der Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG
23.01.2017 / News

Arbeit und Beruf Besteht bei meinem Arbeitsvertrag Kündigungsschutz? von der Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG
23.01.2017 / News

weitere Produkte für arbeitnehmer
Anfrage kostenlos
arbeitszeugnis-check
Vom Rechtsanwalt
Ist das Zeugnis wirklich so gut wie es sich anhört?
pro Minute* 1,99 €
Rechtsberatung vom Anwalt für Arbeitsrecht
*aus dem dt. Festnetz, mobil ggf. abweichend, inkl. MwSt
Anfrage kostenlos
Rechtsberatung
per E-Mail
Fragen zum Arbeitsrecht? Antworten schwarz auf weiß